Aktuelles

Gastgeber/-innen gesucht

Gastschafftfreund sucht Gastgeber/-innen für einmalige Mittag- oder Abendessen mit Geflüchteten. Sie entscheiden, wie viele Gäste Sie einladen möchten. Sie müssen keinen grossen Aufwand betreiben. Im Zentrum steht nicht die Kochkunst, sondern die Begegnung.

Weitere Infos
  • Verein Gastschafftfreund / c/o Marta Casulleras
  • Weiherhofstrasse 95
  • 4054 Basel
  • Tel.: 079 780 09 11
  • mailwebsite

Gastfamilien gesucht

Möchten Sie einem jungen geflüchteten Menschen eine Chance geben und ihn bei der sprachlichen und sozialen Integration unterstützen? Sind Sie interessiert an einem kulturellen Austausch und haben Sie ein Zimmer frei? Dann bewerben Sie sich beim Gastfamilienprojekt: Gesucht werden in Basel-Stadt Familien, aber auch Einzelpersonen und Paare, die einem Flüchtling während mindestens neun Monaten ein Zuhause bieten und dadurch Einblick in die Schweizer Verhältnisse gewähren.

Weitere Infos
  • GGG Kontaktstelle Gastfamilien für Flüchtlinge
  • Marktgasse 6
  • 4051 Basel
  • Tel.: +41 75 413 99 65
  • mailwebsite

Aufruf von Anlaufstelle für Sans-Papiers

Kennen Sie Jugendliche ohne Aufenthaltsbewilligung, die auf Lehrstellensuche sind? Kennen Sie Arbeitgeber*innen, die dabei wären, eine*n Jugendliche*n anzustellen und beim Gesuch zu unterstützen? Bitte treten Sie in Kontakt mit uns, damit wir die Menschen zusammenbringen und den Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen können.

Weitere Infos
  • Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel
  • Rebgasse 1
  • 4058 Basel
  • Tel.: 061 681 38 86
  • mailwebsite

Kampagne “Farbe bekennen”

«Farbe bekennen» ist eine Sensibilisierungskampagne zum Thema Flüchtlinge und eine Plattform, die die viele solidarische Stimmen in der Schweiz bündelt und zu einer Stimmung vereint: Wir wollen gehört und gesehen werden und den Diskurs um Flüchtlinge in der Schweiz mit unseren Erfahrungen, unseren Ideen und unseren Wertvorstellungen mitprägen. «Farbe bekennen» wurde von HEKS initiiert und wird bereits von über 130 Kampagnenpartnern – Vereine, Organisationen, Parteien, Firmen oder Kirchgemeinden – mitgetragen.

Weitere Infos
  • HEKS
  • Seminarstrasse 28
  • 8042 Zürich
  • Tel.: +41 44 360 88 00
  • mailwebsite

Kurs: CAS Freiwilligenmanagement

via Fachhochschule Nordwestschweiz, Start 13.09.2018

Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet zum fünften Mal die 12-tägige Weiterbildung „CAS Freiwilligen-Management“ an (Start: 13.09.2018, in Olten). Der Kurs richtet sich an Personen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten oder dies in Zukunft gerne machen würden sowie an die Freiwilligen selbst.

Weitere Infos
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Karin Freiermuth
  • Peter-Merian-Strasse 86
  • 4002 Basel
  • Tel.: +41 61 279 17 35
  • mailwebsite

Kurs: Ethik in der Freiwilligenarbeit

via Fachhochschule Nordwestschweiz, Start 28.05.2018

Ethische Fragen stellen sich in der Praxis der Freiwilligenarbeit fast täglich. Wie sollen wir entscheiden? Wann folgen wir welchen Prinzipien und warum? Welche Werte bestimmen unser Handeln, sind sie für Professionelle, Freiwillige und Leistungsempfänger gleich? In diesem zweitägigen Kurs werden wichtige Themen der Ethik theoretisch vermittelt und praxisbezogen bearbeitet.

 

Weitere Infos
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Karin Freiermuth
  • Peter-Merian-Strasse 86
  • 4002 Basel
  • Tel.: +41 61 279 17 35
  • mailwebsite

Aufruf – Kleidersammelaktion für Kinder in den kurdischen Bergen

Dringend! Winter-Kleidersammelaktion für Kinder zwischen 3-11 Jahren und für Erwachsene in den kurdischen Bergen, die mit ihren Familien vor dem IS fliehen mussten. Falls Sie Kleider zur Abgabe haben, kontaktieren Sie Kaija Knauer unter: kaija.knauer@gmx.net mit der genauen Angabe wie viel Sie spenden wollen inklusive Ihrer Wohnadresse. Kaija Knauer wird Ihre Spende am 12. November bei Ihnen abholen, um Ihnen den Gang zur Abgabestelle zu ersparen. Bitte entnehmen Sie der Infobox rechts mehr Infos.

Weitere Infos

Unterstützungsantrag für Projekte einreichen

“Der Lauf gegen Grenzen 2017 war grossartig! Insgesamt haben rund 150 Läufer*innen über CHF 65’000.- erlaufen – das ist sogar ein bisschen mehr als im vom Vorjahr, danke nochmals an alle Beteiligten! Hier sind einige Impressionen zum Lauf zu finden.
Die Zahlungen der Sponsor*innenbeiträge gehen fortzu nun auf unserem Konto ein, weshalb es an der Zeit ist, dass Interessierte einen Unterstützungsantrag für Ihr eigenes Projekt einreichen. -> zur Projekteingabe

Anträge werden bis zum 30. November 2017 entgegengenommen. Die Übersicht zu den unterstützten Projekten vom Lauf gegen Grenzen 2016 ist hier zu finden.”

Weitere Infos
  • Verein Lauf gegen Grenzen
  • Florastrasse 12
  • 4057 Basel
  • mail