Aktuelles

Gastgeber/-innen gesucht

Gastschafftfreund sucht Gastgeber/-innen für einmalige Mittag- oder Abendessen mit Geflüchteten. Sie entscheiden, wie viele Gäste Sie einladen möchten. Sie müssen keinen grossen Aufwand betreiben. Im Zentrum steht nicht die Kochkunst, sondern die Begegnung.

Weitere Infos
  • Verein Gastschafftfreund / c/o Marta Casulleras
  • Weiherhofstrasse 95
  • 4054 Basel
  • Tel.: 079 780 09 11
  • mailwebsite

Gastfamilien gesucht

Möchten Sie einem jungen geflüchteten Menschen eine Chance geben und ihn bei der sprachlichen und sozialen Integration unterstützen? Sind Sie interessiert an einem kulturellen Austausch und haben Sie ein Zimmer frei? Dann bewerben Sie sich beim Gastfamilienprojekt: Gesucht werden in Basel-Stadt Familien, aber auch Einzelpersonen und Paare, die einem Flüchtling während mindestens neun Monaten ein Zuhause bieten und dadurch Einblick in die Schweizer Verhältnisse gewähren.

Weitere Infos
  • GGG Kontaktstelle Gastfamilien für Flüchtlinge
  • Marktgasse 6
  • 4051 Basel
  • Tel.: +41 75 413 99 65
  • mailwebsite

Aufruf von Anlaufstelle für Sans-Papiers

Kennen Sie Jugendliche ohne Aufenthaltsbewilligung, die auf Lehrstellensuche sind? Kennen Sie Arbeitgeber*innen, die dabei wären, eine*n Jugendliche*n anzustellen und beim Gesuch zu unterstützen? Bitte treten Sie in Kontakt mit uns, damit wir die Menschen zusammenbringen und den Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen können.

Weitere Infos
  • Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel
  • Rebgasse 1
  • 4058 Basel
  • Tel.: 061 681 38 86
  • mailwebsite

Kampagne “Farbe bekennen”

«Farbe bekennen» ist eine Sensibilisierungskampagne zum Thema Flüchtlinge und eine Plattform, die die viele solidarische Stimmen in der Schweiz bündelt und zu einer Stimmung vereint: Wir wollen gehört und gesehen werden und den Diskurs um Flüchtlinge in der Schweiz mit unseren Erfahrungen, unseren Ideen und unseren Wertvorstellungen mitprägen. «Farbe bekennen» wurde von HEKS initiiert und wird bereits von über 130 Kampagnenpartnern – Vereine, Organisationen, Parteien, Firmen oder Kirchgemeinden – mitgetragen.

Weitere Infos
  • HEKS
  • Seminarstrasse 28
  • 8042 Zürich
  • Tel.: +41 44 360 88 00
  • mailwebsite

Kurs: CAS Freiwilligenmanagement

via Fachhochschule Nordwestschweiz, Start 26.09.2019, Ende: 28.03.2020

Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet zum fünften Mal die 12-tägige Weiterbildung „CAS Freiwilligen-Management“ an (Start: 26.09.2019). Der Kurs richtet sich an Personen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten oder dies in Zukunft gerne machen würden sowie an die Freiwilligen selbst.

Weitere Infos
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Karin Freiermuth
  • Peter-Merian-Strasse 86
  • 4002 Basel
  • Tel.: +41 61 279 17 35
  • mailwebsite

Kurs: Ethik in der Freiwilligenarbeit

via Fachhochschule Nordwestschweiz, Tag 1: 20.05.2019, Tag 2: 21.05.2019

Ethische Fragen stellen sich in der Praxis der Freiwilligenarbeit fast täglich. Wie sollen wir entscheiden? Wann folgen wir welchen Prinzipien und warum? Welche Werte bestimmen unser Handeln, sind sie für Professionelle, Freiwillige und Leistungsempfänger gleich? In diesem zweitägigen Kurs werden wichtige Themen der Ethik theoretisch vermittelt und praxisbezogen bearbeitet.

 

Weitere Infos
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Karin Freiermuth
  • Peter-Merian-Strasse 86
  • 4002 Basel
  • Tel.: +41 61 279 17 35
  • mailwebsite

Expert*innen gesucht

Die Abendschule Import sucht Expert*innen, die in Basel einen Kurs anbieten wollen. Der Aufruf richtet sich an Menschen, die in die Schweiz geflüchtet sind. Interessierte Menschen können sich direkt über das Formular auf der Website (hier geht’s zum Formular) oder per Mail an koordination@abendschule-import.ch anmelden. Bei Fragen helfen wir gerne weiter!

Wann & Wo: 30. Oktober bis 01. November, jeweils um 19.00 im Theater Roxy

Weitere Infos

IT für Geflüchtete

Powercoders ist eine Programmierschule für Flüchtlinge, welche den Teilnehmenden einen direkten Zugang in den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht. Nach dem Kurs werden die Teilnehmenden in ein sechs bis zwölf-monatiges Praktikum im IT Bereich vermittelt. Die meisten unserer Teilnehmenden finden nach dem Praktikum eine Anschlusslösung in einer Festanstellung, einer Lehrstelle, oder einem Teilzeit – Studienplatz in Kombination mit Teilzeitarbeit im IT Bereich.
Diesen Herbst werden wir mit einem Powercoders Kurs in Basel starten. Unsere Teilnehmenden sind anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene, die über sehr gute Lernvoraussetzungen verfügen sowie eine gewisse IT Affinität aufweisen. Motivation und soziale Kompetenzen spielen eine genau so grosse Rolle wie das technische Talent bei der Auswahl der Teilnehmenden.
Wir werden im Vorfeld des Kurses diverse Info-Veranstaltungen durchführen, welche sich sowohl an potenzielle Teilnehmende wie auch an deren Sozialarbeitende richten.
Gerne können Sie noch weitere Informationen aus unserer Website entnehmen: www.powercoders.org 
Weitere Infos

Die Stimme meiner Verletzungen

Medizinische Daten von Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) zeigen, dass Verletzungen bei Flüchtlingen und Migranten oftmals direkt auf die Umstände ihrer Flucht zurückzuführen sind. Mit einer interaktiven Ausstellung versuchen wir, Menschen auf der Flucht ein Gesicht zu geben und machen auf die beschwerliche Reise aufmerksam, die Migranten auf der Suche nach einem sicheren Leben auf sich nehmen müssen.

Neben beeindruckenden Fotos von zwei Flüchtenden, erhalten Sie mit 360-Grad-Videos aus unterschiedlichen Projekten einen interaktiven Einblick in die Arbeit von MSF. Wir kommen mit unserer Ausstellung „Die Stimme meiner Verletzungen“ am Dienstag, 11. September 2018 nach Basel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.msf.ch/ausstellung.

Weitere Infos

Begleitete Austauschgruppe für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit

Weitere Infos

Kurs: Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit – Kompetent helfen

Weitere Infos

Filmabend im FRAU -SEIN (nur für Frauen)

Wir laden herzlich zum Filmabend ins Projekt FRAU -SEIN ein.

Alle Frauen sind willkommen.

Weitere Infos