KOMMENDE ANLÄSSE in Basel

Dienstag, 21. November 2017, 19:30 - 23:00

Basel hilft mit: Charity Concerts

Line-Up: KAFVKA (DE), ABU (CH), Black Tiger (BS)
Seit dem Herbst 2015 unterstützt der Verein „Basel hilft mit“ Menschen, die sich in Not befinden und auf der Flucht sind, mit Sachspenden und kreativen Integrationsprojekten. Erstmals organisiert „Basel hilft mit“ einen Konzertabend in der Kaserne Basel mit drei klasse Bands und einer charmanten Moderatorin: Die sprachgewandte Zürcher TV-Moderatorin Gülsha begleitet durch den karitativen Abend mit Konzerten der Berliner Crossover-Band KAFVKA, dem Berner Songwriter Abu und dem Basler Hip-Hop Urgestein Black Tiger. Alle Bands verzichten auf ihre Gagen und die Einnahmen des Konzertabends fliessen vollumfänglich in ein dringliches „Basel hilft mit“-Projekt. Nebst Musik bietet „Basel hilft mit“ Infopoints und ein spannendes Rahmenprogramm, lasst euch überraschen! Mehr Infos auf Facebook

 

Weitere Infos
  • Kaserne Basel
  • Klybeckstrasse 1a
  • 4057 Basel
Freitag, 24. November 2017, 13:30 - 17:30

Kurs: Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit – kompetent helfen

Sind Sie freiwillig in der Flüchtlingsarbeit tätig und möchten sich mit den Möglichkeiten und Grenzen ihres Engagements auseinandersetzen und Ihre Handlungskompetenz erweitern? Dann sind Sie bei dem Kurs von GGG Benevol & GGG Migration genau richtig. An drei Nachmittagen werden Sie Informationen und Fachinputs erhalten, aber auch den Raum für Austausch bekommen, um so von den Erfahrungen und dem Wissen aller zu profitieren. Achtung: Anmeldung nötig!

Weitere Infos
  • GGG Benevol
  • Ursula Baum (GGG Benevol) & Eleonore Wettstein (GGG Migration)
  • Eisengasse 5
  • 4051 Basel
  • Tel.: 061 261 74 24
  • mailwwwfile
Freitag, 24. November 2017, 18:00 - 23:00

Lange Nacht der Kritik, Bildungszugang für geflüchtete Menschen – Kunstprojekt und Diskussion vom Offener Hörsaal

Finanzierungsprobleme, Sprachschwierigkeiten und Dokumente, die fehlen oder nicht anerkannt werden: Wenn geflüchtete Menschen in der Schweiz ihr Studium an einer Universität beginnen oder weiterführen wollen, stehen sie vor grossen Hindernissen. Verschiedene Künstler*innen zeigen uns ihre Sicht auf die Thematik durch Bilder, Mitglieder des Vorstands und Teilnehmer*innen des Projekts Offener Hörsaal diskutieren mit Ihnen über Probleme, Grundsatzfragen und Lösungsansätze!

 

 

Weitere Infos
Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:00

Dankesfeier zum Internationalen Tag der Freiwilligen

Der 5. Dezember ist der Internationale Tag der Freiwilligen. Wie jedes Jahr bedankt sich der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt bei allen freiwillig und ehrenamtlich Tätigen für deren wertvolles Engagement, welches wesentlich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beiträgt. Gerne lädt die Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit zusammen mit GGG Benevol und BENEVOL Riehen-Bettingen zu einer Dankesfeier ein. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail (freiwilligenarbeit@bs.ch) oder unter der Nummer 061 267 43 66 bis am 27. November 2017.
Mehr Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Weitere Infos
  • Foyer Theater Basel
  • Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit
  • Theaterplatz
  • 4051 Basel
  • Tel.: 061 267 43 66
  • mail
Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:00 - 16:30

Trommelzauber 2017 – der interaktive Vorweihnachtsevent für die ganze Familie

Trommelzauber am Internationalen Tag der Menschenrechte:
Jede einzelne Besucherin und jeder Besucher von 6–106 Jahren erhält für die Dauer der Veranstaltung eine eigene Trommel zum Mitspielen: Mächtige Kesselpauken, japanische Schlachttrommeln und afrikanische Handtrommeln stehen bereit, damit wir die Halle 7 zum Beben bringen und als unüberhörbares Trommelorchester gemeinsam für die Einhaltung der Menschenrechte laut werden. (Kinder spielen auf einer Kindertrommel.)

Mehr Informationen hier.

Weitere Infos
  • Halle 7, Gundeldinger Feld
  • Dornacherstrasse 192
  • 4053 Basel
Freitag, 12. Januar 2018, 13:00 - 16:00

“Unterwegs mit Geflüchteten ” – ein interaktives Learnshop-Spiel!

Machen Sie mit, schlüpfen Sie in die Rolle eines Flüchtlings und spielen sie dieses lehrreiche Spiel mit uns, dass von der Caritas Frankreich entwickelt wurde. Dieses einmalige, mehrsprachige Instrument basiert auf authentischen Lebensgeschichten von MigrantInnen und Geflüchteten. Indem Sie die individuellen Reiserouten dieser Frauen und Männer durchleben, die aus Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika gekommen sind, erlaubt Ihnen dieses Spiel, Bewusstsein und Verständnis sowie Mitgefühl für die Situation von MigrantInnen und Geflüchteten bei ihrer Ankunft hier zu entwickeln sowie tiefere Einsichten zu gewinnen, welchen Einfluss interkulturelle Kompetenz auf die Beziehung zwischen Migrantinnen und ihrem neuen Wohnsitzland hat.

Mehr dazu im Flyer.

 

Weitere Infos
  • SIETAR Switzerland
  • Basel